Knöpfe & Reißverschlüsse

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 15
1 von 15

Knöpfe & Reißverschlüsse:  Druckknöpfe, Metallreißverschlüsse und mehr

In der Kategorie Nähzubehör und Kurzwaren bilden Knöpfe und Reißverschlüsse einen besonders wichtigen Posten, denn ohne sie sind viele Näharbeiten nicht abzuschließen. Während Knöpfe oder knopfähnliche Schließen bereits seit vielen hundert Jahren existieren, ist der Reißverschluss eine recht junge technische Errungenschaft. Beide sind heute aber gleichermaßen etabliert, um Öffnungen schnell, unkompliziert und zuverlässig zu verschließen. Wenn Sie eine Jacke, eine Hose oder einen Rock nähen und mit einem Reißverschluss oder Knöpfen ausstatten möchten, dann sind Sie in unserem Sortiment genau an der richtigen Adresse: Von Holzknöpfen über Druckknöpfe und Reißverschlüsse aus Metall bis hin zu bunten Kinderknöpfen können Sie bei uns die geeigneten Kurzwaren für Ihr kreatives Näh- oder Bastelprojekt bestellen.

Die Geschichte des Knopfes: Wer hat die Knöpfe erfunden?

Wer den heute überall bekannten Knopf ursprünglich erfunden hat, lässt sich verständlicherweise nicht mehr feststellen. Bereits in der Antike wurden Knöpfe auf verschiedenen Kleidungsstücken getragen und auch in der Zeit davor waren knopfähnliche Schließen weit verbreitet. Ursprünglich wurden Knöpfe mit Schlaufen verwendet, um beispielsweise eine Jacke, einen Umhang oder aber Taschen und Schuhe zu verschließen. Erst im 13. Jahrhundert wurden zu den Knöpfen passende Knopflöcher entwickelt. Diese Idee stammte ursprünglich aus Deutschland. Inzwischen sind Knöpfe mit dazu passenden Knopflöchern jedoch in allen Ländern der Welt verbreitet. Auch heute noch finden Knöpfe an vielen unterschiedlichen Gegenständen Verwendung. Vor allem in der Modeindustrie sind sie als ebenso funktionale wie zierende Elemente nicht mehr wegzudenken.

Die Geschichte des Reißverschlusses: Wer hat den Reißverschluss erfunden?

Der Reißverschluss, wie wir ihn heute kennen, wurde ungefähr in der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Da es sich hierbei um eine sukzessive Erfindung handelte, die sich im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt hat, kann dem Reißverschluss weder ein genaues Entstehungsjahr noch ein konkreter Erfinder zugeschrieben werden. Fest steht allerdings, dass der erste mit heutigen Modellen vergleichbare serienmäßig produzierte Reißverschluss der Welt in Deutschland hergestellt wurde. Hierbei handelte es sich um einen robusten Reißverschluss aus Metall. Mittlerweile werden Reißverschlüsse häufig auch aus Kunststoff hergestellt, weil diese weniger Gewicht besitzen, flexibler sind und mehr Festigkeit mit sich bringen.

Knöpfe annähen und mehr: Was kann man mit Knöpfen machen?

Eingangs wurde bereits erwähnt, dass Knöpfe beispielsweise in der Modeindustrie längst nicht mehr nur als praktisches und funktionales Element eingesetzt werden, sondern dass sie ähnlich wie etwa Applikationen und Schmucksteine auch einen schmückenden Effekt mit sich bringen. Knöpfe als Zierelemente sind heute groß in Mode und wer beispielsweise einen Blick auf unsere kostenlosen Anleitungen rund ums Nähen wirft, der entdeckt, dass auch bei den dort vorgestellten Inspirationen und Schnittmustern häufig Zierknöpfe eingesetzt werden.

Wer Knöpfe kaufen und anschließend entweder als funktionales Element oder als Zierobjekt nutzen möchte, der sollte einen Blick auf unsere große Auswahl an verschiedenen Knöpfen werfen. Wir haben eine kleine Übersicht zusammengestellt, in der wir zeigen, welche Arten von Knöpfen es unter anderem gibt:

  • Holzknöpfe
  • Stoffknöpfe
  • Metallknöpfe
  • Druckknöpfe
  • Dekoknöpfe
  • Kinderknöpfe

Die große Auswahl an verschiedenen Knöpfen zeigt, dass es für jeden Stoff, für jedes Nähprojekt und ebenso für den Bereich des textilen Bastelns die passenden Exemplare gibt. Ob Sie nun ein Stofftier nähen, einen Kissenbezug aus Häkelgarn und Beilaufgarn fertigen oder sich für einen bunt gemusterten Rock aus Baumwollstoff entscheiden – unsere Knöpfe funktionieren als Tieraugen, Verschlusselement oder zierendes Detail in einer schicken Knopfleiste. Je nachdem, welche Knöpfe Sie bei uns bestellen, sollten Sie zudem direkt das passende Nähgarn dazu kaufen, welches wir Ihnen in unserem Sortiment selbstverständlich ebenfalls vorstellen.

Reißverschluss einnähen: Worauf muss man achten?

Wenn Sie einen Reißverschluss einnähen möchten, um beispielsweise eine Tasche, eine Hose oder eine Jacke schnell und sicher verschließen zu können, sollten Sie in diesem Zusammenhang einige Dinge beachten. So können Sie sich zunächst einmal zwischen einem Reißverschluss aus Metall sowie einem Reißverschluss aus Kunststoff entscheiden. Zusätzlich gibt es verschiedene Farben, in denen ein Reißverschluss gefertigt sein kann. Der klassische Reißverschluss in Silber ist heutzutage genauso beliebt wie ein Reißverschluss in Schwarz oder ein Reißverschluss in Weiß. Entscheiden können Sie sich überdies zwischen einem klassischen Reißverschluss, der in eine Richtung geöffnet wird oder für einen Reißverschluss, der teilbar ist und entsprechend in zwei Richtungen geöffnet werden kann.

Bei der Auswahl des richtigen Reißverschlusses ist außerdem die Beachtung der jeweiligen Länge von Bedeutung. Ein Reißverschluss kann entweder nahtverdeckt oder mit einer sichtbaren Naht einarbeitet werden. Die nahtverdeckte Variante ist etwas komplizierter und daher für Anfänger nur bedingt geeignet. Sollten Sie sich jedoch dafür entscheiden einen Reißverschluss nahtverdeckt einnähen zu wollen, empfiehlt sich eine Längenzugabe von gut zwei Zentimetern beim Reißverschluss. Extratipp: Wer zum ersten Mal einen Reißverschluss einnähen will, sollte am besten einen Probedurchlauf planen. Bevor es ans Eingemachte geht, einfach den Reißverschluss in ein beliebiges Stück Stoff einnähen und anschließend wieder heraustrennen. Etwas Übung macht bekanntlich auch bei Hobby-Handarbeiten den Meister.

Reißverschlüsse, Druckknöpfe und mehr: Wo kann man Knöpfe kaufen?

Ob Sie nun einen Kinderknopf suchen, neue Holzknöpfe für Ihren Nähkorb brauchen oder einen Reißverschluss kaufen möchten, um ein defektes Exemplar an der eigenen Lieblingshose auszutauschen – bei uns finden Sie garantiert die richtigen Knöpfe und Reißverschlüsse. Neben verschiedenen Wäscheknöpfen, die Sie preisgünstig im Set kaufen, bestellen Sie auf Wunsch auch Druckknöpfe, Kinderknöpfe und mehr in günstigen Mixpackungen. Reißverschlüsse halten wir ebenfalls in verschiedenen Größen und Ausführungen für Sie bereit. Und falls Sie noch Fragen dazu haben, wie Sie einen Knopf annähen bzw. einen Reißverschluss einnähen sollten, dann schauen Sie doch gern einmal in einer unserer Filialen vorbei oder sprechen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Knöpfe & Reißverschlüsse:  Druckknöpfe, Metallreißverschlüsse und mehr In der Kategorie Nähzubehör und Kurzwaren bilden Knöpfe und Reißverschlüsse einen besonders wichtigen Posten, denn ohne... mehr erfahren »
Fenster schließen
Knöpfe & Reißverschlüsse

Knöpfe & Reißverschlüsse:  Druckknöpfe, Metallreißverschlüsse und mehr

In der Kategorie Nähzubehör und Kurzwaren bilden Knöpfe und Reißverschlüsse einen besonders wichtigen Posten, denn ohne sie sind viele Näharbeiten nicht abzuschließen. Während Knöpfe oder knopfähnliche Schließen bereits seit vielen hundert Jahren existieren, ist der Reißverschluss eine recht junge technische Errungenschaft. Beide sind heute aber gleichermaßen etabliert, um Öffnungen schnell, unkompliziert und zuverlässig zu verschließen. Wenn Sie eine Jacke, eine Hose oder einen Rock nähen und mit einem Reißverschluss oder Knöpfen ausstatten möchten, dann sind Sie in unserem Sortiment genau an der richtigen Adresse: Von Holzknöpfen über Druckknöpfe und Reißverschlüsse aus Metall bis hin zu bunten Kinderknöpfen können Sie bei uns die geeigneten Kurzwaren für Ihr kreatives Näh- oder Bastelprojekt bestellen.

Die Geschichte des Knopfes: Wer hat die Knöpfe erfunden?

Wer den heute überall bekannten Knopf ursprünglich erfunden hat, lässt sich verständlicherweise nicht mehr feststellen. Bereits in der Antike wurden Knöpfe auf verschiedenen Kleidungsstücken getragen und auch in der Zeit davor waren knopfähnliche Schließen weit verbreitet. Ursprünglich wurden Knöpfe mit Schlaufen verwendet, um beispielsweise eine Jacke, einen Umhang oder aber Taschen und Schuhe zu verschließen. Erst im 13. Jahrhundert wurden zu den Knöpfen passende Knopflöcher entwickelt. Diese Idee stammte ursprünglich aus Deutschland. Inzwischen sind Knöpfe mit dazu passenden Knopflöchern jedoch in allen Ländern der Welt verbreitet. Auch heute noch finden Knöpfe an vielen unterschiedlichen Gegenständen Verwendung. Vor allem in der Modeindustrie sind sie als ebenso funktionale wie zierende Elemente nicht mehr wegzudenken.

Die Geschichte des Reißverschlusses: Wer hat den Reißverschluss erfunden?

Der Reißverschluss, wie wir ihn heute kennen, wurde ungefähr in der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt. Da es sich hierbei um eine sukzessive Erfindung handelte, die sich im Laufe der Jahre immer weiterentwickelt hat, kann dem Reißverschluss weder ein genaues Entstehungsjahr noch ein konkreter Erfinder zugeschrieben werden. Fest steht allerdings, dass der erste mit heutigen Modellen vergleichbare serienmäßig produzierte Reißverschluss der Welt in Deutschland hergestellt wurde. Hierbei handelte es sich um einen robusten Reißverschluss aus Metall. Mittlerweile werden Reißverschlüsse häufig auch aus Kunststoff hergestellt, weil diese weniger Gewicht besitzen, flexibler sind und mehr Festigkeit mit sich bringen.

Knöpfe annähen und mehr: Was kann man mit Knöpfen machen?

Eingangs wurde bereits erwähnt, dass Knöpfe beispielsweise in der Modeindustrie längst nicht mehr nur als praktisches und funktionales Element eingesetzt werden, sondern dass sie ähnlich wie etwa Applikationen und Schmucksteine auch einen schmückenden Effekt mit sich bringen. Knöpfe als Zierelemente sind heute groß in Mode und wer beispielsweise einen Blick auf unsere kostenlosen Anleitungen rund ums Nähen wirft, der entdeckt, dass auch bei den dort vorgestellten Inspirationen und Schnittmustern häufig Zierknöpfe eingesetzt werden.

Wer Knöpfe kaufen und anschließend entweder als funktionales Element oder als Zierobjekt nutzen möchte, der sollte einen Blick auf unsere große Auswahl an verschiedenen Knöpfen werfen. Wir haben eine kleine Übersicht zusammengestellt, in der wir zeigen, welche Arten von Knöpfen es unter anderem gibt:

  • Holzknöpfe
  • Stoffknöpfe
  • Metallknöpfe
  • Druckknöpfe
  • Dekoknöpfe
  • Kinderknöpfe

Die große Auswahl an verschiedenen Knöpfen zeigt, dass es für jeden Stoff, für jedes Nähprojekt und ebenso für den Bereich des textilen Bastelns die passenden Exemplare gibt. Ob Sie nun ein Stofftier nähen, einen Kissenbezug aus Häkelgarn und Beilaufgarn fertigen oder sich für einen bunt gemusterten Rock aus Baumwollstoff entscheiden – unsere Knöpfe funktionieren als Tieraugen, Verschlusselement oder zierendes Detail in einer schicken Knopfleiste. Je nachdem, welche Knöpfe Sie bei uns bestellen, sollten Sie zudem direkt das passende Nähgarn dazu kaufen, welches wir Ihnen in unserem Sortiment selbstverständlich ebenfalls vorstellen.

Reißverschluss einnähen: Worauf muss man achten?

Wenn Sie einen Reißverschluss einnähen möchten, um beispielsweise eine Tasche, eine Hose oder eine Jacke schnell und sicher verschließen zu können, sollten Sie in diesem Zusammenhang einige Dinge beachten. So können Sie sich zunächst einmal zwischen einem Reißverschluss aus Metall sowie einem Reißverschluss aus Kunststoff entscheiden. Zusätzlich gibt es verschiedene Farben, in denen ein Reißverschluss gefertigt sein kann. Der klassische Reißverschluss in Silber ist heutzutage genauso beliebt wie ein Reißverschluss in Schwarz oder ein Reißverschluss in Weiß. Entscheiden können Sie sich überdies zwischen einem klassischen Reißverschluss, der in eine Richtung geöffnet wird oder für einen Reißverschluss, der teilbar ist und entsprechend in zwei Richtungen geöffnet werden kann.

Bei der Auswahl des richtigen Reißverschlusses ist außerdem die Beachtung der jeweiligen Länge von Bedeutung. Ein Reißverschluss kann entweder nahtverdeckt oder mit einer sichtbaren Naht einarbeitet werden. Die nahtverdeckte Variante ist etwas komplizierter und daher für Anfänger nur bedingt geeignet. Sollten Sie sich jedoch dafür entscheiden einen Reißverschluss nahtverdeckt einnähen zu wollen, empfiehlt sich eine Längenzugabe von gut zwei Zentimetern beim Reißverschluss. Extratipp: Wer zum ersten Mal einen Reißverschluss einnähen will, sollte am besten einen Probedurchlauf planen. Bevor es ans Eingemachte geht, einfach den Reißverschluss in ein beliebiges Stück Stoff einnähen und anschließend wieder heraustrennen. Etwas Übung macht bekanntlich auch bei Hobby-Handarbeiten den Meister.

Reißverschlüsse, Druckknöpfe und mehr: Wo kann man Knöpfe kaufen?

Ob Sie nun einen Kinderknopf suchen, neue Holzknöpfe für Ihren Nähkorb brauchen oder einen Reißverschluss kaufen möchten, um ein defektes Exemplar an der eigenen Lieblingshose auszutauschen – bei uns finden Sie garantiert die richtigen Knöpfe und Reißverschlüsse. Neben verschiedenen Wäscheknöpfen, die Sie preisgünstig im Set kaufen, bestellen Sie auf Wunsch auch Druckknöpfe, Kinderknöpfe und mehr in günstigen Mixpackungen. Reißverschlüsse halten wir ebenfalls in verschiedenen Größen und Ausführungen für Sie bereit. Und falls Sie noch Fragen dazu haben, wie Sie einen Knopf annähen bzw. einen Reißverschluss einnähen sollten, dann schauen Sie doch gern einmal in einer unserer Filialen vorbei oder sprechen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Zuletzt angesehen