Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
umfangreicher Kundenservice
Große Produktauswahl
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
umfangreicher Kundenservice
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Gezählter Kreuzstich

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 21 Seiten
1 von 21 Seiten

Kreuzstich: Alles rund um die beliebte Sticktechnik

Der Kreuzstich gehört nicht nur bei Anfängern zu den beliebtesten Sticktechniken – auch viele Profis wissen diese simple und doch effektive Stickart zu schätzen. Denn mit dem Kreuzstich bzw. dem gezählten Kreuzstich oder – wie es englisch heißt Cross Stitch – lassen sich vielfältige kreative Motive und Stickbilder umsetzen. Ob auf unifarbenen Meterstoffen, Stofftaschen oder Frottier – wer im Kreuzstich stickt, kann jedes Textil individuell aufhübschen. Doch wie genau stickt man eigentlich im Kreuzstich, welche Materialien braucht man und wie steht es um hilfreiche Tipps und Tricks? Bei uns bestellen Sie nicht nur Stickgarn und Sticknadeln für das Sticken im Kreuzstich, sondern erhalten zudem alle Informationen, die Sie für diese Sticktechnik benötigen – wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

Eine traditionelle Sticktechnik:  Was ist ein Kreuzstich?

Unter den verschiedenen Sticktechniken gehört der Kreuzstich zu den bekanntesten und ältesten Stickarten. Bereits vor einigen hundert Jahren stickten (meist wohlhabende Damen) zum Zeitvertreib im Kreuzstich und verschönerten dabei textile Accessoires sowie Bekleidung. Heute ist der Kreuzstich vor allem deshalb beliebt, weil er so herrlich einfach und unkompliziert ist. Insbesondere Anfänger beginnen daher am liebsten im Kreuzstich zu sticken – so erzielen sie binnen kürzester Zeit eindrucksvolle Ergebnisse, die immer wieder zu neuen kreativen Stickideen inspirieren und motivieren.

Im Kreuzstich sticken: Wie funktioniert der Kreuzstich?

Beim Kreuzstich ist der Name Programm: Auf einen gut zählbaren Stoff werden mit Sticknadel und Stickgarn kleine Kreuze gesetzt. Aus vielen kleinen Kreuzen ergibt sich somit später ein großes (und komplexes) Kreuzstichmuster. Erfahrene Kreuzstich-Profis zaubern auf diese Weise eindrucksvolle Stickereien – mit unterschiedlichen Farbnuancen, Schattierungen und vielen aufwändigen Details. Unsere Stickbücher vermitteln einen guten Eindruck davon, was man im Kreuzstich alles sticken kann. Beginner können aber auch mit etwas leichteren Übungen starten – unsere vorgezeichneten Stickpackungen bieten einen optimalen Einstieg in den Kreuzstich für Anfänger.

Anleitung: Schritt für Schritt im Kreuzstich sticken

Das Sticken im Kreuzstich ist denkbar einfach: Ob Sie eine Kreuzstich-Stickvorlage verwenden oder ein Kreuzstich-Motiv frei Hand aufsticken möchten – die Vorgehensweise ist immer dieselbe. Die nachfolgende Anleitung erklärt Ihnen in zwei Schritten, worauf es ankommt. Wichtig: Die Kreuzstich-Anleitung für Anfänger arbeitet mit zählbarem Grundstoff wie etwa Aidastoff oder Stramin. Hierauf sind kleine Kästchen zu erkennen, die jeweils durch vier kleine Löcher in den Ecken gekennzeichnet sind. Diese Stoffe und Bänder für den gezählten Kreuzstich erleichtern die Arbeit ungemein und sind nicht nur für Anfänger eine praktische Hilfe.

Schritt 1

Beim Kreuzstich wird für gewöhnlich zunächst von links nach rechts gestickt. Zudem besteht der Kreuzstich aus zwei Teilen, einem Grundstich und einem Deckstich. Der Grundstich wird immer von links unten nach rechts oben gestochen: Ein Kästchen auf dem zählbaren Textilgewebe sollte hierbei jeweils einem Kreuz entsprechen. Stechen Sie also die Nadel links unten im Kästchen von hinten auf die Vorderseite durch. Führen Sie nun den Faden in das rechts darüber liegende Loch und von dort ins nächste Kästchen – natürlich in das Loch links unten und dann wieder nach rechts oben hoch. So besticken Sie die komplette erste Reihe im Grundstich.

Schritt 2

Wenn Sie am Ende der Reihe angekommen sind, geht es mit dem Deckstich weiter. Dieser wird ebenfalls von unten nach oben, dieses Mal aber von rechts nach links gearbeitet. Der dabei entstehende Stich legt sich wie bei einem Kreuz auf den darunterliegenden Grundstich. Stechen Sie also von hinten durch das Loch unten rechts in einem Kästchen, führen Sie den Faden kreuzartig über den Grundstich und schieben Sie die Nadel durch das links oben liegende Loch desselben Kästchens.

Material für den Kreuzstich: Was braucht man für das Sticken im Kreuzstich?

Ob Sie ein Bild im Kreuzstich für Weihnachten anfertigen oder ein Kreuzstich-Alphabet zum Besticken von Frottier-Handtüchern sticken möchten – wie immer benötigen Sie vor dem Beginn der kreativen Handarbeit das passende Material. Dieses unterscheidet sich beim Kreuzstich nicht allzu sehr von den Materialien, die Sie für andere Stickarbeiten benötigen. Trotzdem listen wir Ihnen alles wichtige zur besseren Übersicht noch einmal auf:

  • Stickgarn
  • Sticknadel
  • Stickring
  • zählbarer Stoff oder Stickkarton

Das Sticken im Kreuzstich können Sie mit oder ohne Stickvorlage durchführen. Grundsätzlich nutzen die meisten Anfänger jedoch gerne eine Kreuzstich-Stickvorlage, weil das die Arbeit deutlich erleichtert und die Ergebnisse häufig überzeugender ausfallen. Alternativ können Sie auch unsere vorgezeichneten Stickpackungen im gezählten Kreuzstich kaufen – dort sind bereits alle Materialien enthalten, die Sie für das jeweilige Stickprojekt brauchen. Die restlichen Materialien für das Sticken von Kreuzstichmotiven und -mustern bekommen Sie natürlich ebenfalls bei uns – von Stickgarn in allen Farben des Regenbogens über Stickringe aus Holz und Kunststoff bis hin zu zählbaren Stoffen und weiteren Kreuzstichartikeln.

Kreuzstichmotive und -vorlagen: Was kann man im Kreuzstich sticken?

Auf den ersten Blick mag der Kreuzstich wenig spektakulär wirken – im Gegensatz zu anderen Techniken stickt man hier schließlich nur viele kleine Kreuze auf den Stoff. Trotzdem sollte diese traditionelle Stickart nicht unterschätzt werden – nicht umsonst gibt es zahlreiche im Kreuzstich angefertigte Bilder und Motive, die heutzutage in Museen auf der ganzen Welt ausgestellt sind. Das heißt: Beim Kreuzstich sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt – denn prinzipiell lässt sich im Kreuzstich alles sticken.

Zu den Top-Favoriten von DIY-Fans gehören Kreuzstichmotive für Weihnachten, Ostern und andere Festtage sowie Jahreszeiten. Tannenbäume, Osterhasen, Frühlingsblumen, Weihnachts- und Schneemänner sowie buntes Herbstlaub zählen demnach als Motive im Kreuzstich zu den Klassikern, die nie aus der Mode kommen. Ob Decken und Läufer, exklusive Stoffservietten oder Kissenbezüge – es gibt nichts, was Sie mit diesen Kreuzstichmustern nicht verzieren könnten.

Aktuell ebenfalls im Trend: grafische Muster in allen Variationen. Soll heißen: Rauten, Kreise, Ellipsen, Quadrate oder Rechtecke – grafische Muster als Kreuzstichmotive sind derzeit überaus gefragt, vor allem bei Wohntextilien und -accessoires. Ein Kissen mit Rautenmuster oder ein Wandbild mit psychedelischen Kreisen in vielen Farben zaubern einen modernen Dekoakzent in Ihrem Zuhause. Und auch die Kleinsten freuen sich über Stickereien im Kreuzstich: Tierische Freunde, Fußbälle und Einhörner, Dinosaurier und Ritter, Feen und Außerirdische – ganz gleich, welche Helden Ihr Nachwuchs gerade am liebsten hat, mit trendigen Kreuzstichmotiven für Kinder liegen Sie garantiert richtig.

Kreuzstich-Stickpackungen und mehr kaufen: Große Auswahl bei Wolle Rödel

Sie möchten gern eine Tischdecke im Kreuzstich verzieren oder einen Kissenbezug mit einem Kreuzstichmotiv verschönern? Bei uns finden Sie nicht nur Stoffe in verschiedenen Designs und Ausführungen, sondern auch passende Vorlagen, Stickbücher und -ideen sowie alles, was Sie für den Kreuzstich sonst noch brauchen. Wir wünschen viel Spaß beim Sticken.

Kreuzstich: Alles rund um die beliebte Sticktechnik Der Kreuzstich gehört nicht nur bei Anfängern zu den beliebtesten Sticktechniken – auch viele Profis wissen diese simple und doch effektive... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gezählter Kreuzstich

Kreuzstich: Alles rund um die beliebte Sticktechnik

Der Kreuzstich gehört nicht nur bei Anfängern zu den beliebtesten Sticktechniken – auch viele Profis wissen diese simple und doch effektive Stickart zu schätzen. Denn mit dem Kreuzstich bzw. dem gezählten Kreuzstich oder – wie es englisch heißt Cross Stitch – lassen sich vielfältige kreative Motive und Stickbilder umsetzen. Ob auf unifarbenen Meterstoffen, Stofftaschen oder Frottier – wer im Kreuzstich stickt, kann jedes Textil individuell aufhübschen. Doch wie genau stickt man eigentlich im Kreuzstich, welche Materialien braucht man und wie steht es um hilfreiche Tipps und Tricks? Bei uns bestellen Sie nicht nur Stickgarn und Sticknadeln für das Sticken im Kreuzstich, sondern erhalten zudem alle Informationen, die Sie für diese Sticktechnik benötigen – wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

Eine traditionelle Sticktechnik:  Was ist ein Kreuzstich?

Unter den verschiedenen Sticktechniken gehört der Kreuzstich zu den bekanntesten und ältesten Stickarten. Bereits vor einigen hundert Jahren stickten (meist wohlhabende Damen) zum Zeitvertreib im Kreuzstich und verschönerten dabei textile Accessoires sowie Bekleidung. Heute ist der Kreuzstich vor allem deshalb beliebt, weil er so herrlich einfach und unkompliziert ist. Insbesondere Anfänger beginnen daher am liebsten im Kreuzstich zu sticken – so erzielen sie binnen kürzester Zeit eindrucksvolle Ergebnisse, die immer wieder zu neuen kreativen Stickideen inspirieren und motivieren.

Im Kreuzstich sticken: Wie funktioniert der Kreuzstich?

Beim Kreuzstich ist der Name Programm: Auf einen gut zählbaren Stoff werden mit Sticknadel und Stickgarn kleine Kreuze gesetzt. Aus vielen kleinen Kreuzen ergibt sich somit später ein großes (und komplexes) Kreuzstichmuster. Erfahrene Kreuzstich-Profis zaubern auf diese Weise eindrucksvolle Stickereien – mit unterschiedlichen Farbnuancen, Schattierungen und vielen aufwändigen Details. Unsere Stickbücher vermitteln einen guten Eindruck davon, was man im Kreuzstich alles sticken kann. Beginner können aber auch mit etwas leichteren Übungen starten – unsere vorgezeichneten Stickpackungen bieten einen optimalen Einstieg in den Kreuzstich für Anfänger.

Anleitung: Schritt für Schritt im Kreuzstich sticken

Das Sticken im Kreuzstich ist denkbar einfach: Ob Sie eine Kreuzstich-Stickvorlage verwenden oder ein Kreuzstich-Motiv frei Hand aufsticken möchten – die Vorgehensweise ist immer dieselbe. Die nachfolgende Anleitung erklärt Ihnen in zwei Schritten, worauf es ankommt. Wichtig: Die Kreuzstich-Anleitung für Anfänger arbeitet mit zählbarem Grundstoff wie etwa Aidastoff oder Stramin. Hierauf sind kleine Kästchen zu erkennen, die jeweils durch vier kleine Löcher in den Ecken gekennzeichnet sind. Diese Stoffe und Bänder für den gezählten Kreuzstich erleichtern die Arbeit ungemein und sind nicht nur für Anfänger eine praktische Hilfe.

Schritt 1

Beim Kreuzstich wird für gewöhnlich zunächst von links nach rechts gestickt. Zudem besteht der Kreuzstich aus zwei Teilen, einem Grundstich und einem Deckstich. Der Grundstich wird immer von links unten nach rechts oben gestochen: Ein Kästchen auf dem zählbaren Textilgewebe sollte hierbei jeweils einem Kreuz entsprechen. Stechen Sie also die Nadel links unten im Kästchen von hinten auf die Vorderseite durch. Führen Sie nun den Faden in das rechts darüber liegende Loch und von dort ins nächste Kästchen – natürlich in das Loch links unten und dann wieder nach rechts oben hoch. So besticken Sie die komplette erste Reihe im Grundstich.

Schritt 2

Wenn Sie am Ende der Reihe angekommen sind, geht es mit dem Deckstich weiter. Dieser wird ebenfalls von unten nach oben, dieses Mal aber von rechts nach links gearbeitet. Der dabei entstehende Stich legt sich wie bei einem Kreuz auf den darunterliegenden Grundstich. Stechen Sie also von hinten durch das Loch unten rechts in einem Kästchen, führen Sie den Faden kreuzartig über den Grundstich und schieben Sie die Nadel durch das links oben liegende Loch desselben Kästchens.

Material für den Kreuzstich: Was braucht man für das Sticken im Kreuzstich?

Ob Sie ein Bild im Kreuzstich für Weihnachten anfertigen oder ein Kreuzstich-Alphabet zum Besticken von Frottier-Handtüchern sticken möchten – wie immer benötigen Sie vor dem Beginn der kreativen Handarbeit das passende Material. Dieses unterscheidet sich beim Kreuzstich nicht allzu sehr von den Materialien, die Sie für andere Stickarbeiten benötigen. Trotzdem listen wir Ihnen alles wichtige zur besseren Übersicht noch einmal auf:

  • Stickgarn
  • Sticknadel
  • Stickring
  • zählbarer Stoff oder Stickkarton

Das Sticken im Kreuzstich können Sie mit oder ohne Stickvorlage durchführen. Grundsätzlich nutzen die meisten Anfänger jedoch gerne eine Kreuzstich-Stickvorlage, weil das die Arbeit deutlich erleichtert und die Ergebnisse häufig überzeugender ausfallen. Alternativ können Sie auch unsere vorgezeichneten Stickpackungen im gezählten Kreuzstich kaufen – dort sind bereits alle Materialien enthalten, die Sie für das jeweilige Stickprojekt brauchen. Die restlichen Materialien für das Sticken von Kreuzstichmotiven und -mustern bekommen Sie natürlich ebenfalls bei uns – von Stickgarn in allen Farben des Regenbogens über Stickringe aus Holz und Kunststoff bis hin zu zählbaren Stoffen und weiteren Kreuzstichartikeln.

Kreuzstichmotive und -vorlagen: Was kann man im Kreuzstich sticken?

Auf den ersten Blick mag der Kreuzstich wenig spektakulär wirken – im Gegensatz zu anderen Techniken stickt man hier schließlich nur viele kleine Kreuze auf den Stoff. Trotzdem sollte diese traditionelle Stickart nicht unterschätzt werden – nicht umsonst gibt es zahlreiche im Kreuzstich angefertigte Bilder und Motive, die heutzutage in Museen auf der ganzen Welt ausgestellt sind. Das heißt: Beim Kreuzstich sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt – denn prinzipiell lässt sich im Kreuzstich alles sticken.

Zu den Top-Favoriten von DIY-Fans gehören Kreuzstichmotive für Weihnachten, Ostern und andere Festtage sowie Jahreszeiten. Tannenbäume, Osterhasen, Frühlingsblumen, Weihnachts- und Schneemänner sowie buntes Herbstlaub zählen demnach als Motive im Kreuzstich zu den Klassikern, die nie aus der Mode kommen. Ob Decken und Läufer, exklusive Stoffservietten oder Kissenbezüge – es gibt nichts, was Sie mit diesen Kreuzstichmustern nicht verzieren könnten.

Aktuell ebenfalls im Trend: grafische Muster in allen Variationen. Soll heißen: Rauten, Kreise, Ellipsen, Quadrate oder Rechtecke – grafische Muster als Kreuzstichmotive sind derzeit überaus gefragt, vor allem bei Wohntextilien und -accessoires. Ein Kissen mit Rautenmuster oder ein Wandbild mit psychedelischen Kreisen in vielen Farben zaubern einen modernen Dekoakzent in Ihrem Zuhause. Und auch die Kleinsten freuen sich über Stickereien im Kreuzstich: Tierische Freunde, Fußbälle und Einhörner, Dinosaurier und Ritter, Feen und Außerirdische – ganz gleich, welche Helden Ihr Nachwuchs gerade am liebsten hat, mit trendigen Kreuzstichmotiven für Kinder liegen Sie garantiert richtig.

Kreuzstich-Stickpackungen und mehr kaufen: Große Auswahl bei Wolle Rödel

Sie möchten gern eine Tischdecke im Kreuzstich verzieren oder einen Kissenbezug mit einem Kreuzstichmotiv verschönern? Bei uns finden Sie nicht nur Stoffe in verschiedenen Designs und Ausführungen, sondern auch passende Vorlagen, Stickbücher und -ideen sowie alles, was Sie für den Kreuzstich sonst noch brauchen. Wir wünschen viel Spaß beim Sticken.

Zuletzt angesehen